IMPRESSUM:  Rechtlich und inhaltlich verantwortlich:
Dietmar Schönherr • Goldschmiedstraße 22 • 72379 Hechingen • Fon: 01 73 / 530 60 67 • E-Mail: kunst@dietmar-schoenherr.com

 

//  Die Galerie

Anlässlich des Lichterglanz am kommenden Samstag gibt es Kunst und Musik in den Räumen der Galerie Schönherr

 

Der Lichterglanz 2019 in Hechingen wirft seine Schatten voraus. Die Galerie Schönherr beteiligt sich und zeigt am Samstag von 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr die Werke der Künstlerin Liane Köhnlein aus Esslingen. Ab 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr spielt darüber hinaus das Music & Song Cafe mit Jürgen Sesterheim und Christoph Schülke. interpretierte Folk, Soul-, Blues-, Jazz und Rockklassiker, Balladen sowie von Schülke selbst komponierte Songs gehören zu ihrem Repertoire.

Die Esslinger Künstlerin Liane Köhnlein zeigt in der Galerie einige Exponate aus den Serien Selfie aus dem Jahr 2018 und Schlauchende Bilder aus dem Jahr 2019.

Ihre energiegeladenen, expressiven Arbeiten kommen tief aus dem Innern. Sie beschreiben das Einlassen mit den eigenen Emotionen und der inhaltlichen Auseinandersetzung mit ihr sich aufdrängenden Themen jenseits der Fassade. Die Bilder wechseln zwischen Abstraktion und Fassbarem. Sie verführen zu neuen Assoziationen und lassen einen Ausweg, das Gesehene frei zu interpretieren.

Formal experimentiert Liane Köhnlein mit diversen (Abfall)Materialien, zum Beispiel Reifenschlauch, und untersucht deren Wechselwirkung. Die Materialwahl und -dichte selbst ist dramaturgisches Vehikel und bereits Bestandteil der künstlerischen Aussage.

Liane Köhnlein stellt beim Lichterglanz in der Galerie Schönherr aus

Wichtig ist ihr dabei immer die Authentizität des Abgebildeten. Der intuitive Schaffensprozess dauert so lange an, bis der innere Abgleich und die Reflektion über das Abgebildete für sie stimmig ist.

In der Serie Selfie bildet Liane Köhnlein Emotionen ab und spielt auf die Begrifflichkeit des Selfies in Sozialen Medien an. Fragen werfen sich auf. Lässt unser Hedonismus es zu, was Ehrliches abzubilden? Halten wir uns selbst aus, so, wie wir sind?

Fahren ist vertraut und lässt uns abschweifen. Schlauchende Bilder sind der innerliche Abriss der gedankliche Bewegung und Bewältigung weiter Streckenereignisse. Der über Platten gespannte, abgenutzte und entsorgte Reifenschlauch erzählt per se Geschichten vom Reisen.

 

// Vita

Liane Köhnlein,

geboren 1976 in Gunzenhausen

 

Studium der Visuellen Gestaltung

an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd

mit Abschluss Dipl. Designerin (FH)

 

lebt und arbeitet in Esslingen und Stuttgart.

 

Künstlerische Weiterbildung seit 2015

Peter Feichter (expressive Malerei)

Sigrid Artmann (gestische Abstraktion von Zeichen)

seit 2017 Studium der Freien Malerei und Kunsttheorie an der Freien Kunstakademie Nürtingen (FKN),

Schwerpunkt Malerei und Mixed Media.

Liane Köhnlein studiert derzeit bei Armin Bremicker und Winfried Stürzl.

>> www.lianeka.de/malerei

Aktuell sind in der Galerie die neuesten Werke von Dietmar Schönherr ausgestellt. Termine nach Vereinbarung unter Telefon 0173 530 60 67